Akupunktur

Mit Hilfe von feinen Nadeln wird Ihr Körper unterstützt, die Energie, das Qi über die Akupunkturpunkte auf den Meridianen wieder in natürlichen Fluss und ins Gleichgewicht zu bringen. Die Akupunktur hat eine harmonisierende Wirkung.

Moxibustion ist die Erwärmung eines Akupunkturpunktes mit Beifußkraut (Artemesia vulgaris), in Form einer Zigarre oder als Kraut. Moxibustion ist nicht nur eine sehr wirksame Behandlungsform, sondern auch gut geeignet zur Anhebung der Widerstandskraft Ihres Körpers gegen Erkrankungen, und damit eine einfache Methode zur Gesundheitsvorsorge, die Sie auch zu Hause anwenden können.

Akupressur: durch Druck auf Akupunktur- oder Schmerzpunkte wird die Durchblutung gefördert, Muskeln entspannen sich, das Qi fließt wieder, der Schmerz lässt nach und eine Entspannung tritt ein. Diese Methode ist eine Technik, die bei der Tuina-Massage Anwendung findet. Sie ist aber auch eine gute Möglichkeit zur Selbstbehandlung z.B. bei Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, oder bei Kindern statt Akupunktur einzusetzen. Gerne zeige ich Ihnen unter Anleitung die entsprechenden Akupressurpunkte, die Sie zu Hause anwenden können.

Zusätzliche Informationen