Indikation

Hier nenne ich Ihnen einige Erkrankungen bei denen ich meine Behandlungsmethoden einsetze. Sowohl akute als auch chronische Beschwerden können gelindert oder auch ganz behoben werden.

 

· Erkrankungen des Bewegungsapparates
Schulter- Knie- Hüftprobleme, Rheumatische Beschwerden, Tennisellbogen,
Sportverletzungen, Rückenprobleme, Fibromyalgie

· Chronische Schmerzzustände
Verspannungen, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne,
Rücken- und Gelenkschmerzen

· Gynäkologische Störungen
Menstruationsstörungen, Probleme in den Wechseljahren

· Psychosomatische Störungen

· Schlafstörungen

· Erschöpfungszustände

· Suchtprobleme/Raucherentwöhnung

· Neurologische Erkrankungen:
Folgen von Schlaganfällen, Lähmungen, Trigeminusneuralgie

· Atemwegserkrankungen
Asthma, Bronchitis, Sinusitis, Erkältungen, Infektanfälligkeit

· Magen-Darm-Erkrankungen
Verstopfung, Durchfall, Magenschleimhautentzündung, Appetitlosigkeit

· Herz-Kreislauferkrankungen
Bluthochdruck, nervöse Herzbeschwerden,
funktionelle Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen

· Hauterkrankungen
Neurodermitis, Schuppenflechte

· HNO-Erkrankungen:
Tinnitus, Schwindel

· Allergien
Heuschnupfen, Hausstauballergie, Nahrungsmittelallergie

· Urologische Erkrankungen
Reizblase, Inkontinenz

· Augenerkrankungen
Bindehautentzündung, Verschlechterung der Sehfähigkeit, Grüner Star

· Kosmetische Akupunktur

· Komplementäre (ergänzende) Krebstherapie

Viele Patienten kommen regelmäßig in viertel- oder halbjährlichen Abständen und nutzen die Möglichkeit der Gesundheitsvorsorge.

Zusätzliche Informationen